Grundgebiete der Elektrotechnik 3

Contents

Lecturer: Dr. Alexander Schaum

UNIVIS Eintrag

Inhalte der Vorlesung sind

Netzwerkelemente: Feld- und Netzwerkgleichungen, statische- und stationäre Näherung, Feldtheoretische Beschreibung des Kapaziäts- und Induktivitätsbegriffs, konzentrierte Netzwerkelemente.

Netzwerkanalyseverfahren: Ersatzquellenverfahren, Quellenüberlagerung und –verschiebung, Superpositionsprinzip, Äquivalente Schaltungen, Duale Schaltungen, Definitionen und Sätze zur Graphentheorie, Inzidenzmatrizen, Maschenimpedanzmethode, Knotenpotentialanalyse.

Charakteristische Eigenschaften von Zweitoren: Reziprozität, Rückwirkungsfreiheit, Symmetrie, Leistungsanpassung

Ausgleichs- und Einschwingvorgänge: Beschreibung nicht-sinusförmiger Vorgänge, Netzwerkberechnung mittels Laplacetransformation.

 

Lernziele

Das Modul etit-103 (GET III) soll die Studierenden in die Lage versetzen, Feld- und Netzwerkprobleme auf Basis ihrer im 3. Fachsemester erweiterten mathematischen Kenntnisse zu analysieren. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Berechnung passiver Bauelemente und der Netzwerkanalyse sowohl bei sinusförmiger- als auch nicht-sinusförmiger Anregung.

 

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Analyse von Netzwerken, Eigenschaften von Zweitoren
  • Harmonische Analyse, Fourierreihen und Fouriertransformation
  • Laplace-Transformation
  • Einschwing- und Schaltvorgänge

 

 

Organizatorial

Die Vorlesung startet in der Woche vom 01-03. November ! In der ersten Stunde (Übung) wird eine Vorlesung durchgeführt.

Recommended literature

„Netzwerkanalyse" von D. Manteuffel - 1. Auflage (erhältlich in UniBib iwe440/lbf518)

„Elektrotechnik“ von M. Albach, Pearson Studium (erhältlich in UniBib iwe100/lbf503)

„Grundgebiete der Elektrotechnik Band 2: Zeitabhängige Vorgänge” von A. Führer, K. Heidemann und W. Nerreter, Hanser Fachbuchverlag.

"Grundlagen der Elektrotechnik 3 - Netzwerke" von L.-P. Schmidt, G. Schaller und S. Martius, Pearson Studium.

Research